Kastrationsaktion für freilebende Katzen

Auch für das Jahr 2015 organisierte der Großenhainer Tierschutzverein gemeinsam mit der Stadt Großenhain und Tierärzten der Region eine Kastrationsaktion für freilaufende Katzen vor.

Über 4000 € aus Spendenmitteln und Fördergeldern setzte der Verein für diese Aktion im Jahr 2015 ein. Weit über 50 Kater und Katzen wurden auf diesem Wege kastriert und damit ein ganz klein wenig dazu beigetragen, dass das Katzenelend etwas vermindert wird. Wir appellieren an dieser Stelle erneut an alle Tierhalter : Lasst Katzen und Kater, die mit Freigang gehalten werden kastrieren um eine ungehinderte Vermehrung der Tiere zu verhindern !

———————————————————————————————————–

Bereits im Frühjahr 2013 organisierten wir gemeinsam mit der Stadtverwaltung Großenhain eine Kastrationsaktion freilaufender Katzen. Ziel dieser Maßnahme war, die ungehinderte Vermehrung der Tiere zu verhindern und damit das Katzenelend einzudämmen. Im Ergebnis dieser Aktion wurde die Kastration von insgesamt 51 Katzen durch den Tierschutzverein Großenhain e.V. organisiert und komplett oder teilweise finanziert.

Wir bedanken uns auch auf diesem Wege bei allen Beteiligten, insbesondere aber für die Unterstützung der Tierärzte :  Dr. Brauer (Kalkreuth), Dr. Hofmann (Großenhain) und Dr. Ebermann (Priestewitz).

Veröffentlichung in der „SächsischenZeitung“ vom 22.07.2013 :